… durch Ausdaueroptimierung

Sind Sie Freizeit- oder Leistungssportler und kommen mit Ihrem Training nicht mehr so recht weiter? Oder sind sie zwar mit Ihrem Training zufrieden, wollen aber das Erlebnis des leichtfüssigen Laufens mehr auskosten? Oder wollen Sie den Berg mit und ohne Rad lockerer bezwingen?

Häufig haben sich Freizeit- und Leistungssportler ein ungünstiges Atemmuster angewohnt. Sie atmen überwiegend durch den Mund, zu tief (mit zu viel Volumen) und vor allem im Brustraum. Allein durch das Umschalten auf  Nasen- und Zwerchfellatmung lässt sich die Leistung steigern, da der Zellstoffwechsel und die aerobe Energiebereitstellung optimaler verlaufen.

Kombiniert mit Buteyko-Atemübungen kann zusätzlich ein Hypoxietraining durchgeführt werden, was ebenfalls günstig auf die muskuläre Sauerstoffbereitstellung wirkt.

Auf Wunsch können Laufseminare vereinbart werden, hier liegt dann der Fokus neben der Atmung noch auf einer Technikschulung und Übungen zur Rumpfstabilisation.